Und täglich grüßt das Murmeltier…

Der nächste Windpark ist bereits in Planung!!!

Bei einer Grundstückseigentümerversammlung im März 2018 wurde erstmalig ein Windparkprojekt zwischen den Ortschaften Sudheim und Northeim auf Höhe des Kreisels westlich des Wieterwaldes vorgestellt.

Wer also glaubt, dass die Ortschaft Sudheim künftig von den geplanten Windanlagen am Papenberg nur geringfügig betroffen sein wird, irrt gewaltig.

Sudheim wird demnach künftig von zwei Seiten durch Windparks eingeschlossen sein. Dies dürfte nicht nur dem Neubaugebiet am nördlichen Ortsrand von Sudheim und den dortigen Immobilienwerten abträglich sein. Nein, auch die Bauherren im künftigen Baugebiet Lubecusring und die Bewohner des südlichen Wietergebietes dürften über die zukünftig zu erwartende Belastung durch Schall, Schattenschlag und Infraschall sehr verärgert sein…

Die Northeimer Stadtpolitik sollte sich Ihrer Verantwortung bewusst sein und den Bürgerwillen vertreten, denn dafür wurden sie gewählt.

Bei der morgigen Abstimmung zum Kooperationsvertrag im Stadtrat NOM um 17 Uhr in der Stadthalle wird sich zeigen, wer sein Mandat wirklich ernst nimmt und bei der nächsten Kommunalwahl auf eine Wiederwahl hofft! Sollte dem Kooperationsvertrag mit dem Landkreis zugestimmt werden, sind derartige Windparks wie die am Papenberg und Wieter kaum noch zu verhindern.

DESHALB: Die Teilnahme an der Stadtratsitzung am 27. Juni 2019 um 17 Uhr in der Stadthalle ist also dringend erforderlich! Mobilisiert Eure Familie, Kollegen, Freunde und Verwandten und macht Euren Standpunkt klar!!!

Geplante Windparkanlage zwischen Sudheim und Northeim